Vegane Zucchini-Laibchen (Indien) mit Kartoffeln (Pakistan)

einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in wien
vegane zucchini-laibchen mit kartoffeln
Die Zucchini sind reif. Da hat es so lange gedauert, bis das erste Gemüse und Obst reif war und dann ging es richtig schnell. Und da es auch schon Kartoffeln und Zwiebeln gibt, gab es heute bei uns vegane Zucchini-Laibchen aus der indischen Küche mit pakistanischen Kartoffeln.

Was Du brauchst:
  • 1 Bund Dille
  • 1 Zucchini
  • 1 3/8 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriander-Samen
  • Salz
  • 1 EL Sojamehl
  • 100 g Dinkel-Mehl
  • Öl
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebel
  • 1 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 250 ml Sojayoghurt
  • 2 Nelken
  • 1 1/2 TLCurry

Wie Du's machst:
Für die Laibchen hacken wir einen Bund Dille klein, raspeln eine Zucchini und mischen es mit 1/4 TL Kurkuma, 1 TL Koriander, 3/4 TL Salz, 1 EL Sojamehl und 100 g Dinkelmehl. Aus dem Teig Laberln formen und in Öl herausbraten.

Für die Kartoffeln: 500 g Kartoffeln halbieren und in 3mm dicke Scheiben schneiden. 2 Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. 60 ml Öl erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. 1 TL Kreuzkümmel,  1 TL Kurkuma und 1 TL Salz zugeben. Die Kartoffeln zugeben und ca 15 Min. mitbraten, bis sie weich sind.

Für die Sauce: 250 ml Sojayoghurt mit 1/2 TL Kreuzkümmel, Salz, 1/8 TL Kurkuma, 1 TL Öl, 2 zerstoßenen Nelken und 1 1/2 TL Curry vermischen.
Gemeinsam servieren.


Viel Freude beim Nachkochen & Laß es Dir schmecken!
Ella
einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in Wien


Gerne auch zum Teilen mit Deinen Freunden!


Mehr Rezepte aus der veganen indischen Küche für Dich:
  1. Kartoffel-Curry mit Walnuß-Reis
  2. Fenchel-Curry mit Zitronen-Reis
  3. Mandel-Suppe

Keine Kommentare: