Vegane Bohnensuppe - Padua (Rezept für 2 Personen)

einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in wien
vegane bohnen-suppe
Diese vegane Bohnen-Suppe mit Nudeln habe ich in Padua kennengelernt.

Wieder daheim angekommen habe ich mich gleich ans Nachkochen gemacht.

Was Du brauchst:
  • 230 g gekochte rote Bohnen (Wonderbag/Kochkiste)
  • 2 Zwiebeln
  • Raps-Öl
  • 1 Karotte
  • 1 TL Bohnenkraut
  • 1-2 Tassen Gemüsesuppe
  • 1 TL Pfeilwurzelmehl in wenig Wasser aufgelöst

  • für die Nudeln:
  • 2 EL Dinkelmehl
  • 1 EL Sojamehl
  • Salz
  • Etwas Wasser
  • etwas Dille


Wie Du's machst:
Die Zwiebeln schälen, fein hacken und in Öl glasig dünsten. Die Karotte in Scheiben schneiden und mitdünsten. Die restlichen Zutaten zugeben und auf kleiner Flamme köcheln bis das Gemüse weich ist.

In der Zwischenzeit den Teig für die Nudeln verkneten. Es soll ein recht trockener Teig sein.

Mit dem Nudelwalker dünn auswalken und längere Rechtecke ausschneiden (3-4 cm lang und 2 cm breit).

Nudeln in Salzwasser gar kochen. In der Mitte zusammenlegen und in Suppenteller geben.

Die Suppe im Mixer pürieren und über die Nudeln gießen.

Viel Freude beim Nachkochen & Laß es Dir schmecken!
Ella
einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in Wien


Bitte Teile dieses Rezept mit Deinen Freunden, wenn es Dir gefällt!


Lust auf mehr vegane Rezepte aus der italienischen Küche?
  1. Pasta mit Salbei-Knoblauch-Butter
  2. Fenchel-Tomaten-Suppe
  3. Spaghetti Carbonara

Keine Kommentare: