Veganes Gemüse Biryana-Tahiri - Indien (Rezept für 2 Personen)

einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in wien
rezept vegan gemüse biryana-tahiri
Würde man heute vielleicht One-Pot-Curry oder One-Pot-Reis dazu sagen?

Auf jeden Fall ist es veganes Gemüse Biryana-Tahiri aus der indischen Küche.

Was Du brauchst:
  • Raps-Öl
  • 1 Zwiebel in Scheiben geschnitten
  • 300 g frisches Gemüse in kleine Streifen geschnitten (z.B. Kartoffeln, Karotte, Broccoli, Erbsen, Mais)
  • 1 TL geriebene Knoblauchzehe
  • 1 TL Garam Masala
  • 1/2 Tasse Basmati-Reis
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Salz
  • 2 EL Raps-Öl

Wie Du's machst:
Erhitze das Öl in einem Topf und dünste darin die Zwiebeln glasig. Das restliche Gemüse, Knoblauch und Garam Masala zugeben und 10 Minuten unter rühren mitbraten.

Nun kommt der Basmati mit 1 Tasse Wasser, Ingwer und Kurkuma dazu. Kurz aufköcheln und auf kleiner Flamme 10 Min köcheln lassen.

Mit dem Deckel drauf noch 10 Min rasten lassen, das Raps-Öl unterheben und servieren.

Viel Freude beim Nachkochen & Laß es Dir schmecken!
Ella
einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in Wien


Hinterlasse hier bitte Deinen Kommentar und teile dieses Rezept mit anderen Veganern.


Lust auf mehr vegane Rezepte aus der indischen Küche?
  1. Roghi Nan 
  2. Kartoffel-Curry mit Walnuß-Reis  
  3. Fenchel-Curry mit Zitronen-Reis

Keine Kommentare: