Vegane Crepes mit Gemüse-Füllung (Rezept für 2 Personen)

vegan kochen - backen - essen und genießen in wien
vegane crepes mit gemüse-füllung
Nach den gut überstandenen Feiertagen - du hast sie doch gut überstanden? - habe ich heute etwas leichtere Kost für Dich: veganen Crepes mit Gemüse-Füllung.

Was Du brauchst:
  • 7 EL Dinkelmehl
  • 2 EL Sojamehl
  •  Pflanzenmilch (z.B. Cashewmilch, Mandelmilch)
  • Öl
  • Avocadoaufstrich
  • 2 Kartoffeln gekocht 
  • 4 Artischocken in Öl eingelegt
  • 2 Hand voll getrocknete Tomaten
  • 2 Hand voll Ruccola
  • 100 g No-Muh classic (veganer Käse)
  • 1 TL Thymian
  • Salz
  • ein paar rosa Pfefferkörner
Wie Du's machst:
Für den Crepes-Teig vermische Dinkelmehl mit Sojamehl, etwas Salz und Pflanzenmilch zu einem dickflüssigen Teig.

In einer Crepe-Pfanne erhitze das Öl (ich hab bisher vegane Crepes immer nur in Crepe-Pfannen gemacht - das gelingt gut). Verteile eine Portion des Teigs dünn in der Pfanne.

Sobald Sie durch ist aus der Pfanne auf einen Teller legen und  eine Hälfte mit Avocadoaufstrich bestreichen. In Scheiben geschnittene Kartoffel und Artischocken drauflegen, die getrockneten Tomaten, Ruccola, den veganen Käse drüber reiben und mit Thymian, rosa Pfepperkörnern und Salz würzen.

Die Crepe in der Mitte zusammenlegen und das gleiche bei der zweiten wiederholen.

Ich liebe diese gefüllten Crepes :-) Du auch? Dann teile dieses Rezept mit Deinen Freunden.

Viel Freude beim Nachkochen & Laß es Dir schmecken!
Ella
einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in Wien


 Vielleicht magst Du auch:
  1. Veganer Kaiserschmarrn 
  2. Vegane schnelle Kichererbsen-Suppe
  3. Veganes Bärlauch-Brot


Kommentare:

sabrina hat gesagt…

Hallo,

cooler tip - dankeschön. das mach ich demnächst.

lg sabrina

Schatz was koch ich heute? hat gesagt…

Hallo Sabrina,

das freut mich :-)

Viel Freude beim Genießen wünsche ich Dir.
Liebe Grüße