Veganes Kürbis-Curry mit Kräuterreis (Orient)

rezept vegan kürbis-curry mit kräuterreis hauptspeise
vegan kürbis-curry mit kräuterreis
Für den Kräuterreis brauchen wir:
  • Öl
  • Reis
  • Kräuter
  • Knoblauch
  • Berberitzen
  • Bockhornklee
  • Salz


35 ml Öl in einem Topf erhitzen und je eine Schicht Reis (insgesamt 1 Tasse) und eine Schicht gemischte Kräuter, Knoblauch (insgesamt eine Zehe klein gehackt) 1 EL Berberitzen und Bockshornklee (insgesamt 1/2 TL)  hineinlegen. Mit 2 Tassen Wasser aufgießen und auf kleiner Flamme köcheln, bis es gar ist. Mit Salz abschmecken.


Für das vegane Curry brauchen wir:
  • Hokkaido-Kürbis
  • Öl
  • Rosenblüten
  • Zimt
  • Kardamon
  • Muskatnuss
  • Kreuzkümmel
  • Koriander
  • Kurkuma
  • Limettenschale
  • Nelke
  • Cashewkerne
  • Sesam
  • Braunhirsemehl
  • Kokosmilch
  • Salz


1/2 Hokkaido würfeln und in Öl anbraten. 1/4 TL gemahlene Rosenblüten, 1/4 TL Zimtpulver,1/8 TL Kardamonpulver und 1 Msp. geriebene Muskatnuss, 1/8 TL Kreuzkümmel, 1 Msp. Koriander, 1/4 TL Kurkuma, 1/8 TL Limettenschale, 1 Msp. Nelke zugeben und mitbraten. 2 EL Wasser und 50 g Cashewkerne zugeben und 10 - 15 Min. garen. 2 EL Sesamsamen, 1 EL Braunhirsemehl und 200 ml Kokosmilch unterrühren und zu einer sämigen Sauce verrühren. Wenns zu dick ist noch etwas Wasser dazugeben. Gemeinsam servieren.

Keine Kommentare: