Veganes Gurken-Curry - Sri Lanka mit Karotten-Mandel-Reis - Afganistan (Rezept für zwei Personen)

einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in Wien
gurken-curry-karotten-mandel-reis
Gurke gibt dem Körper, die Flüssigkeit, die er braucht. Ganz gleich ob warm oder kalt genossen ist sie unverzichtbar, wenn es draußen und drinnen heiß ist.

Heute habe ich sie in Form von  veganem Gurken-Curry mit Karotten-Mandel-Reis zubereitet.

Was Du für den Reis brauchst:
  • 1 Karotte
  • Raps-Öl
  • Kreuzkümmel 
  • 1/2 Hand voll Mandel-Splitter
  • 1/2 Tasse Basmati-Reis
  • Wasser

Wie Du's machst:
schneide 1 Karotte in feine Stifte und brate sie kurz in etwas Öl an. Etwas Kreuzkümmel und 1/2 Hand voll Mandel-Splitter zugeben und kurz mitbraten. Basmati und 1 Tasse Wasser zugeben und 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Deckel drauf und 10 Minuten nach-ziehen lassen.


Was Du für das Curry brauchst:
  • 2 rote Zwiebel
  • Raps-Öl
  • 1 Gurke
  • 1 Knoblauch-Zehe
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 EL Curry
  • Salz
  • 200 ml Kokos-Milch oder Pflanzen-Milch (z.B. Mandel-Milch oder Cashew-Milch)
  • 1 TL Pfeilwurzelmehl

Wie Du's machst:
Rote Zwiebel in Ringe schneiden und kurz in etwas Öl glasig dünsten. 1 Gurke in kleine Würfel schneien und zugeben.

Mit 1 zwerquetschten Knoblauchzehen, Kurkuma, Curry und Salz abschmecken und mit Kokosmilch ablöschen.

1 TL Pfeilwurzelmehl in etwas kaltem Wasser auflösen und einrühren. 10 - 15 Min köcheln.

Richte beides gemeinsam an.


Viel Freude beim Nachkochen & Laß es Dir schmecken!
Ella
einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in Wien


Gerne auch zum Teilen mit Deinen Freunden!


Mehr vegane, kühlende Rezepte für Dich:
  1.  Melonen-Drink
  2. Gurken-Joghurt
  3. Reisnudel-Melonen-Salat

Keine Kommentare: