Veganer Flammkuchen - Elsass (Rezept für 1 Person)

rezept vegan flammkuchen hauptspeise
rezept vegan flammkuchen 
Der Flammkuchen aus dem Elsass trat erst recht spät in mein kulinarisches Leben. Lange konnte ich mir gar nichts darunter vorstellen.

Doch heute mache ich immer wieder einmal gerne veganen Flammkuchen.

Was Du brauchst:
  • 60 ml Wasser
  • 120 g Dinkelmehl
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
  • 2 Kartoffeln mit dem Gemüseschäler in feine Spalten geraspelt
  • Salz
  • veganes Obers
  • Muskat
  • roter Pfeffer
  • Bärlauchknosperln (ich geb's zu ich hab welche eingefroren)


Wie Du's machst:
Für den Teig vermische Wasser, Mehl und Öl zu einen geschmeidigen Teig und rolle ihn zwischen zwei Blättern Backpapier dünn und möglichst rund aus.

Belege den Teig mit Zwiebeln und Kartoffeln. Salze alles und vermische 100 ml veganes Obers mit einer Prise Muskat und gieße die Mischung über den Kuchen.

Rote Pfefferkörner nach Belieben drüber verteilen.

Auf ein mit Backpapier ausgeletes Blech legen und 25 Min. bei 220°C backen.

Erst nach dem backen kommen die Bärlauchknosperln drüber, ein paar. Ihr könnt sie aber auch weglassen. Schmeckt auch.

Viel Freude beim Nachkochn & Laß es Dir schmecken!
Ella
einfach vegan kochen - backen - essen und genießen in Wien


Bitte hinterlasse hier Deinen Kommentar und teile dieses Rezept mit Deinen Freunden. 


Vielleicht magst Du aber auch lieber diese veganen Rezepte?
  1. Pizza bianca con ruccola
  2. Bolo de Caco
  3. Käse-Nuß-Stangerl

Kommentare:

Tanja Gammer hat gesagt…

Hallo,
der Flammkuchen sieht lecker aus ;-)
LG Tanja

Schatz was koch ich heute? hat gesagt…

Dankeschön Tanja, er schmeckt auch sehr gut!